Wir wünschen allen unseren Mitarbeitern, Helfern, Mitgliedern und Unterstützern frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

Unser Verein hat ein ereignisreiches und dank der großartigen Unterstützung vieler erfolgreiches Jahr 2019 erlebt.

Unsere Integrationsmanager betreuen weiterhin intensiv viele geflüchtete Menschen und unterstützen sie, um in unserer Gesellschaft auf eigenen Füßen stehen zu können.

Die Tafel hat dank der vielen Spenden im Frühjahr das ersehnte Kühlhaus angeschafft, damit bleiben in unserem „Tafel-Supermarkt“ auch im Sommer Obst und Gemüse länger frisch. Dies steigert die Qualität der angebotenen Lebensmittel und reduziert die Abfallmenge. Allen Tafelmitarbeitern und Helfern ein ganz herzliches Dankeschön für die viele geleistete Arbeit! 

Bisher besitzt die Tafel nur ein Kühlfahrzeug, daher möchten wir im neuen Jahr einen Bus anschaffen, der uns das Transportieren erleichtert. Wichtig wird das für die geplante Tafel-Abgabestelle in Nußloch. Geplant ist diesen für Fahrten zur Tafel für ältere, gehbehinderte Menschen zu nutzen. Je nach Bedarfen wären wir in der Lage unser Angebot zu erweitern.

Die Kleiderstube hat sich mittlerweile in eine Kleider-Boutique verwandelt, dank der fleißigen Damen, die neben sortieren und räumen auch als Modeberater gerne allen Kunden zur Seite stehen. Euch ebenfalls vielen Dank!

In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch bei allen bedanken, die uns durch Kleiderspenden unterstützen, viele bringen tolle Kleidung, die sauber ist, frei von Flecken und Löchern, wo benutze Taschentücher oder sonstige Hinterlassenschaften bereits aus den Taschen entfernt wurden. Dafür ist Ihnen der Dank unserer Damen gewiss.

Seit September bieten wir auch monatlich einen Filmabend an, der auf Wunsch unserer Senioren ins Leben gerufen wurde. Leider ist noch nicht so besucht, wie wir uns das wünschen würden. Vielleicht liegt es an der „Abendvorstellung“, daher möchten wir nun im neuen Jahr die Vorführung auf den Nachmittag legen. Bei Fragen Frau Zeitler 704 315 oder Frau Brand 704 247 anrufen.

Auch dieses Jahr gab es wieder das Projekt Luna, das von Frau Stübe organisiert wird. Dieses Jahr hatten wir erstmalig die Kinder aufgefordert einen Wunschzettel zu schreiben. Dieser wurde dann im Rathaus an einen „Wünsche-Baum“ gehängt und die Leimener haben fleißig die Wünsche vom Baum abgenommen. Stolz können wir mitteilen, dass alle Wünsche erfüllt werden konnten. Vielen Dank an alle Helfer und an die Wünscheerfüller!

Ihr Vorstand